Zurück

Seychellen

North Island

Aus den zahlreichen edlen Island-Lodges der Seychellen ragt North Island noch ein bisschen heraus, eine Barefoot- Luxury-Robinson-Crusoe-Lodge vom Feinsten.

11 Villen, jede 450 qm groß und mit Pool ausgestattet, sind behutsam und gekonnt in die traumhafte Insellandschaft eingepasst. Fließende Übergänge von klimatisierten Schlafzimmern zu Bädern, Sonnen- und Pooldecks.

Eine Outdoor-Lounge sowie eine Mischung aus naturbelassenem Holz und edlen Möbeln ergeben ein Wohnund Wohlfühlerlebnis der besonderen Art.

Drei feinsandige palmengesäumte Strände, die für die Seychellen typischen Granitfelsen und eine tropische Vegetation im Inselinnern sorgen endgültig dafür, dass ein Aufenthalt auf North Island unvergesslich bleibt.

Wer im Paradies aktiv sein möchte, dem stehen ein Spa-Center, diverse Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten sowie ein komplett ausgestattetes Fitness- Center zur Verfügung – oder man spaziert auf die andere Inselseite, trifft dabei die eine oder andere Riesenschildkröte und wartet auf einen der spektakulären Sonnenuntergänge.

<
>
 North IslandNorth IslandNorth IslandNorth IslandNorth IslandNorth Island
Ausstattung

Restaurant, Bar, spektakulärer Swimmingpool mit tollem Blick, Spa-Center

Aktivitäten

Fitness-Center, Schnorcheln, Segeln, Tauchen

Ambiente

11 Villen: Jede 450 qm groß, sehr geschmackvoll und luxuriös ausgestattet mit zwei Schlafzimmern, offenem Wohnbereich, kleinem Pool, 2 Bädern mit Außendusche, Föhn, TV, CD, DVD, Minibar.

Besonderheiten

alles inklusive

Lage des Hotels.

Das letzte echte Paradies.

Die kleine Inselgruppe der Seychellen mitten im Indischen Ozean ist eines der letzten echten Paradiese. Sie besteht aus steil aus dem Meer aufragenden Granitfelsen und bietet all das, was man von tropischen Inseln erwartet: herrliche Palmenstrände mit feinem weißem Sand, üppige Vegetation und kühle Regenwälder in den bizarr aufragenden Granitbergen. Kann über die Schönheit der Inseln zu Recht in Superlativen gesprochen werden, trifft dies auf die Hotels leider nicht immer zu. Insbesondere in Bezug auf Preis-/ Leistungsverhältnis müssen häufig kleine Abstriche in Kauf genommen werden. Die einzigartige Schönheit der Inseln wiegt jedoch vieles auf.

Mahé ist mit 143 qkm die größte der Inseln, beherbergt die Hauptstadt, den internationalen Flughafen und ist touristisch am weitesten erschlossen. Praslin (26 qkm) ist die zweitgrößte Insel der Seychellen und etwas weniger gebirgig als Mahé. 
Der weltberühmte Nationalpark „Vallée du Mai“ mit seinen riesigen Coco de Mer-Palmen ist ein einmaliges Naturwunder. Auf Praslin werden Tagesausflüge nach La Digue (10 qkm) angeboten, das vielleicht noch einen Tick fotogenere Strände besitzt als Mahé und Praslin. 
Nicht unerwähnt soll auch das kristallklare Meer bleiben, das insbesondere Schnorchlern und Tauchern eine eigene Welt eröffnet.

Weitere Hotels


Martin Strohbeck

Ich berate Sie gerne persönlich.

  • Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich an uns übermittelt, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.