Zurück

Mauritius

Dinarobin

Am Fuße des markanten Felsens Le Morne liegt, an einem kilometerlangen Strand, ein weiteres Hotel der Beachcomber-Gruppe: das Dinarobin. Die ausschließlich aus Suiten bestehenden Wohngebäude – in traditioneller mauritianischer Bauweise errichtet – fügen sich harmonisch in die tropische Vegetation ein. Von allen Zimmern genießt man den Blick auf das hier besonders intensiv türkisfarbene Meer.

Großen Wert hat man auf das Spa-Center gelegt und dabei den zur Zeit wohl schönsten Wellness-Bereich der gesamten Insel geschaffen. Begünstigt durch die atemberaubende Lage am Le Morne, der abends rot angestrahlt an den Ayers Rock in Australien erinnert, kann der Gast vom dunkel gefliesten Pool aus die Schattenspiele des Felsens beobachten, die totale Entspannung genießen oder es sich auf den riesigen Ruhematratzen bequem machen. Mit seinem unaufdringlichen, exzellenten Service bietet das Dinarobin ideale Voraussetzungen für einen ruhigen und entspannten Urlaub in eleganter Umgebung.

Wer etwas mehr "Action" möchte, kann sämtliche Sportmöglichkeiten, die Abendunterhaltung, Restaurants usw. des benachbarten Schwesterhotels Le Paradis kostenlos in Anspruch nehmen.

Ein Shuttleservice steht (fast) rund um die Uhr zur Verfügung.

<
>
DinarobinDinarobinDinarobinDinarobinDinarobinDinarobin
Ausstattung

4 Restaurants, 2 Bars, großer Swimmingpool, Sauna, Dampfbad, Spa-Center, Boutiquen, Kinderclub 3-12 Jahre

Aktivitäten

Fahrräder / Mountainbikes, Fitness-Center, Golf, (Hochsee-)Fischen, Schnorcheln, Segeln, Tauchen, Tennis, Wasserski, Windsurfen

Ambiente

172 Zimmer: Ausschließlich Suiten, alle mit Meerblick, sehr geräumig und geschmackvoll eingerichtet, mit großem Bad (Badewanne mit Blick auf den Le Morne), Ankleidebereich, Sitzecke, Minibar, Föhn, Safe, Telefon, TV, Video, riesiger Terrasse oder Balkon.

Besonderheiten

Bei Buchung einer Senior Suite ist “The Club at Dinarobin” inklusive. Dieser beinhaltet u.a. kostenlose Drinks, leichte Snacks und Canapés in der Bar Martello.

Lage des Hotels.

Die kosmopolitische Insel

Man spricht Kreolisch, Englisch oder Französisch, fährt links wie in England, speist chinesisch und kleidet sich indisch. Eine Vielfalt von Kulturen lebt hier zusammen, und Toleranz bestimmt die Atmosphäre.

Auch die Landschaft lässt schnell den Alltag vergessen: Riesen-Seerosen und siebenfarbige Erde, glasklare Lagunen und ausgedehnte Vulkanlandschaften, Kasinos, Gewürzmärkte und elegante Golfparcours.

Eine wirklich erstaunliche Insel wartet auf ihre Entdeckung, und die gastfreundlichen Bewohner werden Ihnen dabei gerne behilflich sein. Das 650 km östlich von Mauritius liegende Inselchen Rodrigues unterscheidet sich landschaftlich sowie von der Hotelerschließung her stark von seiner Mutterinsel.

Bewusst wurde bisher auf große Luxushotels verzichtet, und auch für den Zuckerrohranbau ist die relativ trockene Insel nicht geeignet. Unberührte Natur sowie hervorragende Tauch- und Schnorchelgründe lohnen auf jeden Fall einen Kurztrip, zumal die Insel mehrmals täglich von Mauritius aus angeflogen wird. Wer wissen möchte, wie Mauritius wohl vor 30 Jahren ausgesehen hat, findet auf Rodrigues die Antwort – wenn auch leider keinen Dodo-Vogel mehr.

Weitere Hotels


Martin Strohbeck

Ich berate Sie gerne persönlich.

  • Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich an uns übermittelt, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.